Wichtige Regeländerungen!

In diesem Jahr gibt es wieder bei der Kitesurf-Trophy einige wichtige Regeländerungen. Hier eine Kurzübersicht zu den wichtigsten Punkten.

DISZIPLINEN
Im Race kann in Production & Non Production Boards gestartet werden. Es wird nur eine Wertungsrangliste geben.

Helmpflicht
Bei den Damen und Herren besteht in Race und Freestyle keine Helmpflicht mehr. Dies gilt nicht für die Junioren, hier besteht weiterhin Helmpflicht.

STARTBERECHTIGUNG
Für Freestyle gilt, Startberechtigt sind Deutsche Staatsbürger und Ausländer, die Ihren ständigen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben.
Unabhängig von der KST-Rangliste, erlang der erste Deutsche in der Rangliste am Ende der Meisterschaft den Titel Deutscher Meister.

Für Race gilt, Startberechtigt sind Deutsche Staatsbürger und Ausländer, auch ohne ständigen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland.
Unabhängig von der KST-Rangliste, erlang der erste Deutsche in der Rangliste am Ende der Meisterschaft den Titel Deutscher Meister.

Startgeld
Das Meldgeld beträgt 50,-Euro für beide Disziplinen.
Rookies: Teilnehmer die zum ersten Mal an der Kitesurf-Trophy teilnehmen, zahlen beim ersten Event einmalig nur EUR 30,-Euro.

 

Alle wichtigen Infos zum ersten Kitesurf-Trophy Stopp in Damp findest du im Notice of Race.