„Don’t Waste My Beach“ in Hamburg

„Don’t Waste My Beach“ – unter diesem Motto rufen die Surfrider Foundation Hamburg und Barefoot Wine zum ersten gemeinsamen Aufräumen am Hamburger Elbstrand auf. Alle, die den Strand und die Elbe lieben, sind am 29. Oktober um 12 Uhr nach Övelgönne eingeladen, um gemeinsam diesen ersten Schritt zu erreichen. Als Abschluss der Gemeinschaftsaktion wartet danach ein BBQ am Strand. 

Mit dem Clean-Up am Elbstrand Övelgönne wollen die Surfrider Foundation Hamburg und Barefoot Wine gemeinsam ein Zeichen für saubere Flüsse, Meere und Strände setzen.  

Die Surfrider Foundation ist ein gemeinnütziger Verein, der sich seit 20 Jahren auf der ganzen Welt für den Schutz und die nachhaltige Nutzung der Meere, Wellen, Küsten und Flüsse einsetzt. Sie richtet sich an alle, die das Meer, den Strand und die Küsten lieben und sich für deren Schutz einsetzen möchten. Im September 2011 wurde die Surfrider Foundation Hamburg gegründet. Barefoot Wine ist seit über 15 Jahren Förderer des internationalen Vereins. Nach zahlreichen gemeinsamen Aktionen in den USA, Großbritannien und den Niederlanden werden Barefoot Wine und die Surfrider Foundation nun auch an Deutschlands Stränden aktiv. Mit „Don’t Waste My Beach“ starten sie eine Reihe gemeinsamer Aktionen in Norddeutschland. Im Oktober veröffentlichte Barefoot Wine außerdem einen Film zum Thema: „One Beach“ porträtiert unter anderem Künstler, Surfer, Designer und Umweltaktivisten wie Jim Moriarty von der Surfrider Foundation, die mit Leidenschaft gegen die weltweite Strandverschmutzung kämpfen.

Veranstaltung „Don’t Waste My Beach“
Wann: Samstag, 29. Oktober 2011 um 12 Uhr  
Wo: Treffpunkt HVV Haltestelle Neumühlen/Övelgönne