Kräftemessen mit dem Wind

Spektakuläre Tricks und atemraubende Sprünge bestimmten den dritten Tag der  SEAT Kitesurf-Trophy. Mario Rodwald scheint momentan nicht besiegbar, er gewann nach einem spannenden Heat den Freestyle-Contest der Herren.

Optimale Kitebedingungen ließen den dritten SEAT Kitesurf-Trophy Tag zu einem sportlichen Highlight werden. Im Freestyle der Herren scheint Mario Rodwald momentan einfach unbesiegbar zu sein. Er gewann den finalen Contest  nach einem atemraubenden Heat gegen Stefan Permien und liegt damit weiter auf Platz eins der Rangliste.

Bei den Damen gab es ein spannendes Kopf an Kopf Rennen zwischen Anne Valvatne und Sabrina Lutz, das Anne am Ende für sich entscheiden konnte.

Marian Hund hatte heute bei den Junioren die Nase vorn. Er gewann den Freestyle Contest gegen Nils Wäsch.

Auch im Race wurden natürlich wieder Rennen gefahren. Hier kam bei den Herren niemand an Roy Rodwald vorbei, der damit seine Niederlag von gestern mehr als wett machte. Bei Junioren war niemand schneller als Florian Gruber und bei den Damen überholte Sabrina Lutz Ihre Konkurrentinnen.

Alle Ergebnisse im Überblick gibt es hier...

 

Nach den spektakulären Finals wurde noch ein Kiteloop Fun Session gestartet.

Ergebnisse der Kiteloop Fun Session:

1. Stefan Permien

2. Lasse Rössler

3. Jonas Steffen