SEAT Kitesurf-Trophy startet in Dahme

Es geht wieder los: vom 30. April bis zum 2. Mai treffen sich Deutschlands beste Kitesurfer zum Saisonauftakt der diesjährigen Saison im Ostseebad Dahme. Es gilt, die ersten Punkte für die Meisterschaftskämpfe zu gewinnen.

Drei Tage lang werden den Zuschauern spektakuläre Sprünge und rasante Wettfahrten auf dem Wasser geboten. Je nach Windbedingungen starten die Wettkämpfe am Freitag und Samstag ab 11 Uhr. Am Sonntag erobern die Kitesurfer schon ab 10.30 Uhr den Strand – und feiern ab 15 Uhr die Sieger in den verschiedenen Disziplinen. Gefahren wird in den Disziplinen Freestyle und Race.


Beim Freestyle präsentieren die Kiter spektakuläre Tricks und hohe Sprünge. Eine Jury bewertet die Tricks nach Ausführung, Schwierigkeitsgrad und Gesamteindruck. Die Disziplin Race verspricht vor allem einen beeindruckenden Start: Bis zu 50 Rider haben ihre Schirme am Himmel und starten gleichzeitig in das Rennen. Auf einem mit Bojen gekennzeichnetem Parcours gewinnt dann der Erste, der ins Ziel fährt. Gewertet wird in beiden Disziplinen getrennt nach Herren, Damen und Junioren.

 

Und auch das Rahmenprogramm verspricht einiges:
Am Freitag findet das traditionelle Maifeuer statt, bei dem die Zuschauer unsere Trophy-Rider hautnah erleben können, der Strand zum riesigen Beach Club: Liveband und DJ versprechen eine heiße Nacht für alle. Musikalischer Live-Act wird David Grabe sein. Mit Texten aus dem Leben, ohne jegliche technische Spielerei, schafft er es stets, das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Der Hamburger Songwriter und Sänger verbindet viele unterschiedliche Musikstile.

Am Samstag abend erleben Kiter und Besucher die exklusive norddeutsche Videopremiere des Kitemovies „Behind the scenes“, bevor es dann am Sonntag nachmittag zur Siegerehrung kommt.

Weiterer Tourstop wird das Nordseebad Büsum (13.05.-16.05.2010) sein, bevor dann vom 13.-15. August die Deutsche Meisterschaft in allen Klassen auf Fehmarn entschieden wird.